Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Deinem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Bist Du damit nicht einverstanden, klicke bitte hier.

Fresh Breeze Simonini

Dieser Motor ist ein 2 Takt-Motor der meist als Fußstart-Motorschirm seine Verwendung findet. Aufgrund seiner guten Leistung wird er auch häufig am Flyke/Trike eingesetzt.

Hersteller-Infos

Der Simonini wird mit 3 verschiedenen Pilotenaufhängungen angeboten: Simo CB, Simo Jettison und Simo SportiX.

Dieser Motor ist ein 2 Takt-Motor der meist als Fußstart-Motorschirm seine Verwendung findet. Aufgrund seiner guten Leistung wird er auch häufig am Flyke/Trike eingesetzt.

Der doppelsitzige Fußstart ist auch gut möglich und wird vielfach praktiziert. Somit hat dieser Motor ein sehr breites Einsatzspektrum.

Der zusätzlich erhältliche E-Starter ist platzsparend und gewichtsoptimiert angebracht. Der Akkupack ist ein 1700 mAh Nicad mit 16,8 Volt. Der Akku wird im Flug durch die Lichtmaschine aufgeladen. Ein oder zwei 12 Voltanschlüsse können für´s Funkgerät oder GPS genutzt werden.

Standartausführung des Käfig´s ist der ORC (One Ring Cage) Als kostenlose Option kann auch der DRC (Double Ring Cage) bestellt werden. Diese Käfigvariante sollte beim Trikebetrieb Verwendung finden. Der Käfig ist stabiler und bietet mehr Schutz für Propeller und Glider, gerade bei suboptimalen Starts.

Standartmäßig liefern wir den Simo mit einem Membranvergaser (WB 37) aus. Dier Einstellung erfolgt über 3 von außen zu betätigende Schrauben. Der Vergaser ist lageunabhägig und kann nicht auslaufen.

Als weitere Option bieten wir auch den Schwimmervergaser Bing 84. Dieser Vergaser hat ein einfaches zu bedienendes Chokesystem und wird mit festgelegten Düsen einmal ab Werk eingestellt.

Dieser leichte Gasgriff besitzt eine stufenlose Reisegasarretierung.Die besonders robusten Edelstahltaster sind extrem langlebig.Der Gasgriff kann in verschiedenen Versionen geordert werden.

Der seitlich integrierte Rettungscontainer ist aus flexiblen Neoprenstoff gefertigt. Somit passen die unterschiedlichsten Rettungsschirme hinein. Der Container ist mit einem Reißverschluss am Gurtzeug befestigt. Er kann auf der rechten sowie linken Seite angebracht werden. Jeweils gegenüberliegend besitzt das Gurtzeug eine Tasche, die im Flug leicht werden kann. Die V-Leine ist aus dem Sichtfeld des Piloten genommen und ganz ins Gurtzeug integriert.

Der Motor kann bequem mit der Hand gestartet werden. Aufgrund der Überkopfposition kann man kraftvoll den Handstarter betätigen.

Digizündung mit Powerlichtmaschine gehört zur Standartausrüstung zum Simo. Der Vorteil liegt in der dynamischen  Zündzeitpunktverstellung. Das bedeutet beim Starten des Motors springt der Funke in etwa bei 3° vor OT über. Mit steigender Drehzahl verschiebt sich der Zündzeitpunkt kontinuierlich in Richtung früh. Der Motor startet dadurch sanfter und läuft ruhiger. Gleichzeitig besitzt diese Zündung auch einer sehr starke Lichtmaschine. Diese liefert bei 6000 1/min 170 Watt bei 16,8 Volt. Elektrisch beheizbare Jacke oder Handschuhe können damit hervorragend betrieben werden.

Der Simo ist so kraftvoll,dass er auch als Doppelsitzer eingesetzt wird.

Simo SportiX

Der Simonini SportiX ist die neueste Generation der Comfort-Rückenantriebe mit großer Reichweite.

Mit seiner tiefen Aufhängung können normale Bergschirme mit Zulassung ohne Veränderung verwendet werden.

Sein einfaches Groundhandling und die superagilen Flugeigenschaften machen den Simo SportiX für Schüler und Profis zum absoluten Favorit.
 

Simo CB

Die verdrehbaren Schubstangen gaben dem Motor seinen Namen. CB = Comfort Bar.    

Das Cbi hat einen integierten Rettungscontainer aus dehnbarem Neoprenstoff. Der hier dann seitlich angebrachte Retter vereinfacht das Groundhandling und bringt freie Sicht nach vorn. Er ist mit einem Reißverschluß schnell und einfach vom Gurtzeug zu entfernen.

Das Gurtzeug kann sehr schnell ohne Werkzeug vom Rahmen abgenommen werden.Hier sind die Qickpin´s für die CB Stangen zu sehen.

Simo Jettison

Die Jettison Pilotenaufhängung wird seit den Anfängen der Motorschirmfliegerei eingesetzt. Dieses System ist sehr flexibel und leicht. Es können verschiedene herkömmliche Gurtzeuge verwendet werden.

Die J-Bar´s sind so konstruiert, dass der Motor im Notfall abgeworfen werden kann.

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.