Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Deinem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Bist Du damit nicht einverstanden, klicke bitte hier.

Advance Omikron

Aus Sicherheits- und versicherungstechnischen Gründen können wir Schirme ohne Zulassung grundsätzlich nicht empfehlen.

 

Aus Sicherheits- und versicherungstechnischen Gründen können wir Schirme ohne Zulassung grundsätzlich nicht empfehlen.

Du kannst Akro? Wir auch! Der OMIKRON verbindet eine hohe, ausbalancierte Dynamik mit einem ansprechbaren Handling und wurde von Akropiloten (u.a. Christian Proschek und Michael Maurer) für Akroflieger und Professionals entwickelt. Der OMIKRON hat Dampf, wenn man Gas gibt, überschüssige Energie lässt sich aber sehr effizient über die Bremsen jederzeit wieder herausnehmen.

dynamisch - Power, die du spürst

Der OMIKRON verfügt über eine ausgesprochen hohe Dynamik, ist dafür aber relativ einfach zu handeln. Das wird besonders Competition-Piloten, und alle, die es werden wollen, ansprechen. Auch die Leistung des kleinen Kraftpakets kann sich sehen lassen. Zugegeben, das spielt im Akro keine grosse Rolle. Dennoch ist klar im Vorteil, wer schnell und hoch in der Box ankommt ...

präzise - Manöver, die er liebt

Infinity und Helico: Im Infinity ist die Schirmbewegung sehr harmonisch und geschmeidig, die G-Belastungen erstaunlich gering. Die Kappe schlägt nur wenig, der OMIKRON bleibt von selbst länger senkrecht. Dadurch muss der Pilot weniger korrigieren. Beim Helico lässt sich die Drehgeschwindigkeit äusserst effizient über die Innenbremse regulieren. Die Kappe hilft selbständig, Oszillationen einzudämmen.

langlebig - Materialien, die es ausmachen

Im Hinblick auf Konstruktion und Material ist der OMIKRON äußerst robust und damit langlebig. Die Infinity Machine hat nur drei Crossports pro Rippe. Außerdem wurden die Diagonalen im Inneren nicht getrennt. Außen kommt ein 38er Skytex-Tuch zum Einsatz, Innen ein 40er Hardfinish. Die Stammleinen haben eine Festigkeit von 24 G, die Toplevel-Leinen bringen es sogar auf 52 G.

Technische Daten

OMIKRON1718
Fläche ausgelegt [m²]1718
Fläche projiziert [m²]14.615.5
Empfohlenes Startgewicht [kg]70-10075-110
Gewicht Schirm [kg]4.74.8
Spannweite ausgelegt [m]9.810.1
Spannweite projiziert [m]7.98.2
Streckung ausgelegt5.75.7
Streckung projiziert4.34.3
Maximale Flügeltiefe [m]2.12.2
Anzahl Zellen5353
Anzahl Tragegurte44
Länge der Tragegurten [cm]5353
Max. Leinenlänge inkl. Tragegurte [cm]730730
Max. Beschleunigerweg [cm]1414
ZulassungLasttest EN-926-1Lasttest EN-926-1

Das Gewicht des Schirmes kann aufgrund von Schwankungen des Stoffgewichtes um bis zu 100g variieren.

Materialien

EintrittskantePorcher Sport Skytex 38 Universal
ObersegelPorcher Sport Skytex 38 Universal
DesignstreifenPorcher Sport Skytex 38 Universal
UntersegelPorcher Sport Skytex 38 Universal
InnenstoffPorcher Sport Skytex 40 hard finish
StammleinenEdelrid A-6843-340/240/200/160
GallerieleinenEdelrid A-6843-200/ A-6843-160/
Liros DSL 070
BremsleinenLiros DSL 070/FL 115
SteuerleineLiros DFL 115
Edelrid A-7850-240
TragegurtePolyester 22mm, 1100kg
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.